Wir haben unsere Angebotspalette der Ganzkörper-Hyperthermie erweitert

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir neben der Hyperthermie im Heckel-Zelt mit Wärmestrahlung von oben nun auch eine offene Hyperthermie mit wassergekühlter Wärmestrahlung von unten von Ardenne anbieten können.

Beide Arten dieser kontrollierten Überwärmung auf Fiebertemperaturen haben ihre Vorzüge.

Das Heckel-Zelt wirkt wie eine Höhle, die Gelegenheit gibt, regelrecht in der Wärme eingebettet zu sein und unter Umständen zum Beispiel manche seelische Erlebnisse besser zu erfahren.

Auf der Wärmeliege von Ardenne liegt man hingegen wie auf einer Hängematte aus einem feinen Netz, nur mit einem Laken und einer leichten Isolierdecke bedeckt. Die Luftzirkulation im freien Raum wirkt angenehm. Durch die technisch aufwändige Wasser-Filterung der Strahlung wird der Teil, des Strahlenspektrums weggenommen, der auf der Haut manchmal als zu warm oder gar brennend empfunden wird. So kann die Strahlungsintensität für die Wärme, die durch die oberen Hautschichten hindurch geht und damit etwas tiefer ins Körperinnere dringt, erhöht werden: Es können schneller und mit weniger Anstrengungen höhere Körperkern-Temperaturen erreicht werden. Das ist vor allem für die Indikationen interessant, für deren Erfolg das Erreichen höherer Temperaturen wichtig ist: Zum Beispiel zum Abbau von Krebszellen, zur Abtötung von Keimen und Viren wie Borrelien bei Borreliose, Epstein-Barr-Virus (EBV bei Pfeiffer´schem Drüsenfieber (Mononucleose) oder sonstigen Herpes-Viren bei allen Arten von Herpes.

Ganzkörper-Hyperthermie hat ein sehr breites Indikations-Spektrum. Zu den Anwendungsgebieten von Ganzkörper-Hyperthermie zählen unter anderen

  • Depression
  • Entgiftung
  • Reha
  • Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Chronische Entzündungen
  • Allergien
  • Asthma
  • Neurodermitis
  • Psoriasis
  • Dermatosen
  • Colitis
  • Morbus Crohn
  • Prostatitis
  • Otitis
  • Iritis
  • Arthritis
  • Schmerzen aller Art
  • Neuralgie
  • Rückenschmerzen
  • Muskelverspannungen
  • muskuläre Dystonien
  • Rheumatismus
  • Sklerodermie
  • Morbus Bechterew
  • Fibromyalgie
  • Tumorerkrankungen

Die Erhöhung der Körper-Kerntemperatur auf Fiebertemperaturen ist wohl der stärkste Impuls für die gesunde Selbstregulation. Es gibt inzwischen viele Studien, die belegen, dass Menschen wesentlich gesünder sind, die regelmäßig fiebern. Deshalb empfehlen wir Ganzkörper-Hyperthermie auch Menschen, die weniger als einmal im Jahr Fieber haben, jährlich zur Prophylaxe.ies ist die auszubildende Sprechstundenhilfe, für die wir eine Teilzeit-Stelle bieten:  

 

Dr. Engesser aus Heidelberg behandelt in seiner privaten Arzt-Praxis in Wieblingen Patiententen aus der Rhein-Neckar-Region um Wiesloch, Walldorf, Schwetzingen, Hockeheim, Ziegelhausen, Gaiberg und Bammental nach einem ganzheitlichen Behandlungsansatz, der Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren und anthroposophische Medizin verbindet.

© 2013 Dr. med. EngesserDatenschutzhinweiseNutzungsbedingungenInhaltsverzeichnis
Home Aktuelles Leistungen Das Team Philosophie
AnfahrtKontaktImpressum
Privatpraxis für Allgemeinmedizin, Anthroposophische Medizin und Naturheilverfahren